geplante Projekte

KoSaß

(03/2020 – 06/2020)

Kochküche für die Straßenkinder des Literacy Centers

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgruppe: 54 SchülerInnen des Projekts

Zielgebiet- und Land: Punjab, Pakistan

Projektort: Rawalpindi

 Das Projektziel ist die Errichtung einer Kochküche für die Straßenkinder des Literacy Centers in Rawalpindi.

Es soll sicherstellen, dass die Kinder eine warte Mahlzeit pro Tag bekommen und Grundfertigkeiten im Kochen erlernen. Darüber hinaus soll die Küche dazu beitragen, dass die Kindermotivierter zum Unterricht gehen und die Eltern diesen Schulbesuch dauerhaft unterstützen.

 

EastDöff II

(03/2020 – 06/2020)

Erfassung struktureller Defizite im öffentlichen Bildungssystem: Bedarfsanalyse – Umfrage von den SchullehrerInnen und SchulleiterInnen

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgruppe: SchullehrerInnen & SchulleiterInnen an öffentlichen Jungen- und Mädchenschulen

Zielgebiet- und Land: Punjab, Pakistan

Projektort: Faisalabad

Ca. 1.000 Lehrkräfte und 24 SchulleiterInnen werden befragt. Ziel ist es mit dieser Befragung eine Wissenslücke zu schließen und die strukturelle Defizite in öffentlichen Bildungseinrichtung der Sekundarstufe aus LehrerInnen- und SchuleiterInnen Perspektive zu erfassen. Diese Bedarfsanalyse soll als Grundlage für weitere Projekte in diesem Gebiet dienen, da die aktuelle Datenlage zum Thema aufgrund nicht vorhandener staatlicher Erfassungssystematiken sehr begrenzt ist.

BERUT

(2020 – 2022)

Beratungsprojekt für Geflüchtete unter 30 Jahre (U30)

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgebiet- und Land: Berlin, Deutschland

Zielgruppe: Geflüchtete  unter 30 Jahre (U30) aus Südasien.

Die Herausforderung unseres Projektes ist es, eine Brückenfunktion zu schaffen, um die angekommenen Pakistanis über die eigenen, privaten Strukturen hinaus mit den bestehenden Beratungsangeboten der Stadt Berlin vertraut zu machen und zu vernetzen. In unserem Projekt möchten wir dabei wichtige Impulse in Richtung berufliche Zielsetzung und Zielerreichung (unter Beachtung verschiedener negativer Einflussfaktoren wie Stress oder mögliche Diskriminierung) geben und die Ratsuchenden für bestehende Möglichkeiten und Chancen sensibilisieren und emanzipieren, selbstbestimmt ihren eigenen Weg zu gehen.

Ein weiteres Novum des Projektes ist die wissenschaftliche Begleitung, die interviewbasierend unter Einbezug von Kontrollgruppen Aufschluss über die Wirksamkeit geben wird und durch den analytischen Charakter empirisches Wissen für die Konzeptionierung von Bildungsangeboten erarbeitet.

PAKTIV

(06/2020 – 11/2020)

Eine Perspektive für Jugendliche und Mädchen im Rahmen des Projektes “Paktiv 2020” schaffen

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgruppe: Die Schülerinnen der oberen Klassenstufen (6., 7. & 8. Klasse) in staatlichen Oberschulen.

Zielgebiet- und Land: Punjab, Pakistan

Projektorte: Lahore, Faisalabad, Tulamba & Vehari

Die Kernprobleme des Landes sind ein allgemein geringes Bildungsniveau einhergehend mit einer hohen Alphabetisierungsrate. Eines der großen aktuellen Probleme im Bildungssystem vom Punjab (Pakistan) ist die wachsende Abbruchquote in den öffentlichen Schulen. Obgleich es eine gesetzliche Schulpflicht bis zur 10. Klasse gibt, schließen nicht alle SchülerInnen die Schule mit einem Abschluss ab.

In unserem/en Projekt/en  geht/ging es um die Kinder, die bereits an der Schule sind und sich in der Sekundarstufe der 6. – 10. Klasse befinden und um diese vor dem Abbruch der Schule zu schützen und dabei die Regierung im Rahmen unserer Entwicklungszusammenarbeit zu unterstützen. Gemäß einer Reportage der Akademie der Bildungsplanung und Management (AEPAM) brechen insgesamt 73% der Kinder im Alter von 5 -16 Jahren (Klasse 1 bis 10) ihr Schulstudium vor ihrem Schulabschluss ab. Dies ist eine der höchsten Schulabbrecherquoten der Welt. In allen Stufen ist die Abbrecherquote in der Sekundarstufe am höchsten.

Das Feedback unseren letzten Projekte ist zwar positiv verlaufen, jedoch sind die unterschiedlichen Berufsinteressen der SchülerInnen zu beachten. Daher wird eine Alternative (mindestens eine weitere Werkstatt: z.B. Kochen-, Elektro-, Textilien-, & Auto-Motorradmechanik-Werkstatt) an diesen bereits teilnehmenden Schulen sowie an zweien weiteren Schulen in Punjab, Pakistan für sehr sinnvoll und nachhaltig wirksam erachtet.

 

MOBIL

(2020 – 2022)

Internationale Mobilität der Doktoranden

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgruppe: StudentInnen und Doktoranden

Zielland: Pakistan

Insbesondere in den letzten Jahren sind viele pakistanische Studierende und Doktoranden (die genauen Zahlen entnehmen Sie bitte dem Anhang) in die EU und nach Deutschland gekommen, um hier ihre Doktorarbeit zu schreiben. Da ein großer Unterschied zwischen den Bildungs- bzw. Forschungsniveaus in beiden Ländern existiert, kehren die meisten Studierenden / Doktoranden trotz der Rückkehr-Pflicht aus ihrem Stipendium des Herkunftslands nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Doktorarbeit nicht in ihr Heimatland

zurück, weil sie fast keine Möglichkeit sehen, ihr in der EU bzw. in Deutschland gelerntes Wissen in Pakistan aufgrund des Forschungsunterschieds anzuwenden. Um u. a. diese Lücke zu schließen, haben wir diesbezüglich Projekt entwickelt. Wodurch könnte die Bildungspolitik in diesem o. g. Zusammenhang besser geplant werden, damit die Absolventen nach ihrem Doktorstudium bzw. Studium mit gutem Gewissen zurückkehren und beide Länder besser von ihnen und ihrem Wissen profitieren können.

 

SoWiSo

(2020 – 2022)

Sommer und Winter School

 

für mehr Informationen bitte klicken

Zielgruppe: SchülerInnen, Studieninteressierte &  Studierende

Zielgebiet- und Land: Punjab, Pakistan

Projektorte: Rawalpindi, Lahore, Faisalabad, Tulamba & Vehari

Wir wollen eine Sommer- und Winter – School zur (Studien-)Beratung für Abiturienten und Studierende aus Schwellenländern wie Pakistan anbieten. Bis jetzt existieren solche Beratungsstellen weder im pakistanischen Bildungssystem noch in meisten anderen Schwellenländern. Da die Studienberatung ein wichtiges Bildungsangebot ist, habe ich meine Doktorarbeit darüber geschrieben.

Bereit Dinge zu verändern?

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, welches sich mit uns für eine soziale Gleichstellung in der Welt einsetzt und mithilft Menschen Perspektiven zu geben!